Händlersuche

Händler auswählen

Stapeln und transportieren mit Gegengewicht

Der autonome Hochhubwagen Linde L-MATIC AC mit freitragender Gabel vereinfacht den Transport von geschlossenen Ladungsträgern und die Warenaufnahme an Übergabestationen, die nicht mit Radarmen unterfahrbar sind, wie etwa an Rollbahnen. Das Gegengewichtsfahrzeug, das jederzeit auch manuell bedient werden kann, bewältigt Lasten bis zu 1.200 Kilogramm und Hubhöhen von 1,90 Meter. Es kann allein eingesetzt oder in eine automatisierte Flotte integriert werden. Das intelligente Geonavigationssystem kommt ohne zusätzliche Leiterbahnen im Boden oder Laserreflektoren aus. Der L-MATIC AC kann deshalb flexibel in unterschiedlichen oder sich verändernden Einsatzumfeldern genutzt werden. Seine umfassende Sicherheitsausstattung nimmt Hindernisse und Personen im Einsatzumfeld zuverlässig wahr.

Eigenschaften

Sicherheit

Dank der kamera- und lasergestützten Sicherheitsausstattung überwacht der Linde L-MATIC AC seine Arbeitsumgebung und reagiert selbstständig auf Hindernisse und Personen. Wird ein Hindernis erfasst, passt das Fahrzeug reduziert das Fahrzeug die Geschwindigkeit und bleibt nur stehen, wenn sich das Hindernis nicht weiterbewegt. Diese Funktion gewährleistet hohe Sicherheit und gleichzeitig hohe Produktivität. Über an mehreren Stellen angebrachte Notausschalter lässt sich der L-MATIC AC jederzeit stoppen. Warntöne und Blinkleuchten vervollständigen das Sicherheitskonzept des Robotik-Fahrzeugs. Um das Gerät im Notfall aus einer Gefahrenzone zu bewegen, kann es jederzeit manuell mit der Deichsel bewegt werden.

  • vorrausschauendes Sicherheitssystem
  • sichere Kollisionsvermeidung
  • akustisch-visuelle Warnsysteme

Handling

Der autonome Hochhubwagen interagiert mit anderen automatisierten Anlagen, wie Hallentoren oder Transportrollbahnen und kann als Teil einer Flotte oder einzeln für die Automation von sich wiederholenden Arbeitsprozessen eingesetzt werden. Routenführung und Auftragsvergabe steuert dabei die Supervisor-Software. Über das System können Fahraufträge direkt aus dem Warenwirtschafts- oder ERP-System heraus veranlasst werden. Die innovative Geonavigation ermöglicht, MATIC-Fahrzeuge innerhalb kurzer Zeit in einem veränderten oder neuen Arbeitsumfeld einzusetzen. Dank der hochentwickelten Sicherheitstechnologie reagiert der L-MATIC AC vorrausschauend auf Hindernisse und nimmt den Arbeitsprozess eigenständig wieder auf, wenn Personen oder andere Fahrzeuge sich nicht mehr in der Überwachungszone befinden. In gemischten Arbeitsabläufen arbeitet das Fahrzeug ohne Sicherheitseinschränkungen Menschen zu.

  • Schnittstelle zu Warehouse Management - und ERP-Systeme
  • Intelligente Routen- und Auftragssteuerung
  • Präzise Steuerung und Überwachung der Palettenbewegungen
  • sicherer Einsatz mit Personen und nicht-autonomen Fahrzeugen
  • flexibel auf Veränderungen anpassbar
  • Wechsel auf manuellen Betrieb jederzeit möglich

Service

Durch die speziell entwickelte Vernetzung der Steuergeräte des Fahrzeugs, können alle Daten des L-MATIC AC auf einem Servicelaptop ausgelesen werden. Der Hochhubwagen kann jedoch auch über ein Ferndiagnosesystem überwacht werden. Das Fahrzeug bietet hohe Verfügbarkeit, da alle elektronischen und mechanischen Komponenten leicht zugänglich sind und die Antriebe mit wartungsfreier Drehstromtechnik funktionieren. Die Einsatzbereitschaft des L-MATIC AC ist damit für lange Zeit gewährleistet.

  • Digitales Diagnosetool
  • ferngesteuerte Inspektion
  • vorausschauende Wartung
  • wartungsfreie Drehstromtechnik

Technische Daten

Model Tragfähigkeit/Last Hub Batteriespannung / Nennkapazität K5 Fahrgeschwindigkeit mit/ohne Last
L-MATIC AC 1,2 (t) 1924 (mm) 24 / 345/375 (V)/(Ah) 6/6 (max. 7,2/2,9) (km/h)

Sonderausstattung

Barcodeleser

Am Fahrzeug kann ein Barcodeleser angebracht werden, mit dem Daten direkt von der Last in ein Warenwirtschaftssystem eingelesen werden können.

Linde BlueSpot™ mit blauer LED-Leuchte

Linde BlueSpot™

Die Fahrwegwarneinrichtung Linde BlueSpot™ erhöht die Sicherheit im Betrieb, denn der LED-Spot macht Stapler geräuschlos sichtbar.

Gabeltiefe

Der L-MATIC AC wird mit zwei Gabeltypen ausgeliefert. Neben der Standardgabel mit 1.000 Millimeter Tiefe gibt es eine noch eine mit 1.100 Millimeter.

2D-Vorhanglaser

Der L-MATIC AC kann zusätzlich mit einem zweidimensionalen Vorhanglaser ausgeliefert werden, der die sicherheitsrelevante Abtastung der Umgebung unterstützt.

Verlängerungskabel

Für den Hochhubwagen gibt es ein drei Meter Verlängerungskabel, das die Batterieladung erleichtert.

Zusatzhupe

Der L-MATIC AC kann optional mit einer Zusatzhupe versehen werden. Damit ist der Hochhubwagen in besonders geräuschintensiven Umgebungen besser hörbar.

Angebot anfordern