Händlersuche

Händler auswählen

Plattform-Hochhubwagen L14 - L20 AP von Linde Material Handling

Hochhubwagen L14 - L20 AP

Auf gedämpfter Plattform

Schnelles und komfortables Lagern in mittleren Hubhöhen

Die Hochhubwagen L14 - L20 AP sind vielseitig einsetzbar und sorgen für effiziente und schnelle Prozesse im Lager. Mit einem 2,3 kW Drehstrommotor erreicht das Fahrzeug bei heruntergeklappter Plattform eine maximale Geschwindigkeit von 10 km/h. Seine Tragfähigkeit beträgt bis zu 2.000 kg. Sämtliche Bedienelemente befinden sich am Deichselkopf und erlauben es, den Hochhubwagen intuitiv zu bedienen. Außerdem lässt sich das Fahrzeug per elektrischer Servolenkung ohne großen Kraftaufwand steuern. Und mithilfe von Linde Load Control erfolgt jedes Lasthandling feinfühlig und präzise. Optional verfügt das Fahrzeug auch über das Linde Load Management, welches das aktuelle Gewicht und die Höhe der Last berechnet.

Eigenschaften

Sicherheit

Betätigt der Fahrer den Notstoppschalter oder verlässt er die Plattform, hält die Notbremse das Fahrzeug direkt an. Außerdem bremst das Fahrzeug automatisch ab, wenn er den Fahrschalter loslässt. Auch das optionale Linde Load Management ist für die Sicherheit des Fahrzeuges wichtig: Sie warnt den Bediener, wenn die aufgenommene Last die Nenntragfähigkeit des Hochhubwagens überschreitet. In Kurven passt der Linde-Curve-Assistent das Tempo an und verhindert so gefährliche Situationen. Auf der gedämpften Plattform steht der Fahrer auch bei schnelleren Fahrten sicher.

  • gefederte Plattform mit ausklappbaren Schutzbügeln
  • Linde-Curve-Assistent für Fahrgeschwindigkeitsanpassung
  • Warnung bei Überschreiten der Nenntragfähigkeit durch Linde Load Management

Erginomie

Die Hochhubwagen L14 - L20 AP verfügen über eine gefederte Plattform, die zusammen mit den Seitenbügeln und dem Deichselkopf eine Einheit bildet. Diese Konstruktion reduziert Schwingungen und Vibrationen, die auf den Körper des Fahrers einwirken. Für zusätzliche Arbeitserleichterung sorgt die flexible Stehplattform: Im eingeklappten Zustand ermöglicht sie den Mitgängerbetrieb – das lästige Ein- und Aussteigen beim Kommissionieren entfällt also. Alle Bedienelemente sind ergonomisch angeordnet und lassen sich ohne Mühe erreichen.

  • klappbare Bügel und Plattform für Mitgängerbetrieb
  • gefederte Plattform reduziert Vibrationen
  • ergonomisch angeordnete Bedienelemente für einfaches, effizientes Arbeiten
  • Linde Load Control für präzises Lastenhandling

Handling

Mithilfe des drehmomentstarke 2,3 kW-AC-Antriebsmotors bewegt sich der Stapler mit bis zu 10km/h durch jedes Schmalganglager. Seine Tragfähigkeit beträgt 1.400 kg bis 2.000 kg. Zusätzlich verhilft das robuste Chassis dem Fahrzeug zu einer hohen Resttragfähigkeit. Per Linde Load Control läuft jeder Handlingsprozess sehr präzise ab. Die Funktion Soft Landing schützt Gabel und Last vor einem zu abrupten Stopp in der Endposition.

  • drehmomentstarker, gekapselter 2,3 kW Drehstrommotor
  • Anheben des Mastes bei hochgestellter Deichsel durch Linde SafetyLift
  • feinfühliges und präzises Lasthandling durch Linde Load Control
  • Soft Landing für sanftes Absetzen der Last
  • einstellbare Fahrgeschwindigkeit bis zu 10km/h

Service

Alle Infos zum aktuellen Fahrzeugstatus zeigt das Multifunktions-Display – von Lastgewicht und Betriebsstunden über den Wartungsstatus bis hin zur Batterie-Entladung. Dank der CAN-Bus-Technologie greifen Servicetechniker zudem schnell auf alle Fahrzeugdaten zu. Die robusten Komponenten und der gekapselte, wartungsfreie AC-Motor reduzieren die Serviceintervalle des Fahrzeugs und senken somit Wartungs- und Betriebskosten.

  • robuste Konstruktion und Gerätekomponenten
  • gekapselter, wartungsfreier AC-Motor
  • CAN-Bus-Technologie wichtige Informationen über Fahrzeug- und Lastzustand mittels Multifunktions-Display

Technische Daten

Model Tragfähigkeit/Last Hub Batteriespannung / Nennkapazität K5 Fahrgeschwindigkeit mit/ohne Last
L16AP 1,6 (t) 2844 (mm) 24 / 250 (V)/(Ah) 4/4 6/6 (8/10) (km/h)
L20AP 2,0 (t) 2684 (mm) 24 / 270 (V)/(Ah) 4/4 6/6 (7,5/10) (km/h)
L14AP 1,4 (t) 2844 (mm) 24 / 250 (V)/(Ah) 4/4 6/6 (8/10) (km/h)

Sonderausstattung

Initialhub

Der Initialhub gewährleistet eine größere Bodenfreiheit, wodurch sich der Stapler selbst auf Steigungen und unebenen Böden spielend manövrieren lässt. Durch den Initialhub werden nur die Radarme des Staplers angehoben.

Kühlhausausführung

Die Kühlhausausführung erlaubt die volle Einsatzbereitschaft und Leistung des Hochhubwagens bei bis zu minus 35 Grad.

Lastschutzgitter

Das Lastschutzgitter sorgt dafür, dass Lasten bei angehobenem Lastträger nicht nach hinten rutschen und auf den Fahrer stürzen können.

Lift-Speed-Booster

Für Anwendungen mit hohem Hubanteil gibt es optional den Lift-Speed-Booster. Damit lässt sich die Hubgeschwindigkeit ohne Last um weitere 40 Prozent steigern.

Soft-Landing der Gabelzinken

Die Gabeln werden vor dem Aufsetzen durch die Funktion Soft Landing abgebremst. Dadurch sinkt die geladene Ware sanft auf den Boden.

Seitlicher Batteriewechsel

Die seitliche Batterieentnahme mit Rollenlagerung ermöglicht einen schnellen Wechsel gerade für den Einsatz in mehreren Arbeitsschichten.

Variable Hubmaste

Um den vielfältigen Einsatzanforderungen gerecht zu werden, stehen den Kunden Standard-, Duplex- und Triplexmaste zur Verfügung. Für größere Hubhöhen kommt ein Duplexmast zum Einsatz. Dieser Mast besitzt ein zusätzliches inneres Mastprofil, das die Hubhöhe des Staplers nahezu verdoppelt. Ein Triplexmast ist mit zwei ineinander liegenden inneren Mastprofilen ausgestattet und erreicht eine Hubhöhe, die nahezu der dreifachen Höhe des Außenmastes entspricht.

Angebot anfordern