Händlersuche

Händler auswählen

Kommissionierlösungen für die erste und zweite Regalebene

Die Niederhub-Kommissionierer V08 mit hebbarer Fahrerplattform stehen in zwei Grundversionen zur Verfügung – mit direkt an der Plattform befestigtem Gabelzinken für eine begehbare Lastaufnahme oder mit Zusatzhub für eine höhenverstellbare Ladefläche. Dazu kommen viele Module und Ausstattungselemente, die je nach Anwendung individuell konfiguriert werden. Auf diese Weise bieten die Fahrzeuge immer einen ergonomische Arbeitsbedingungen und gewährleisten hohe Umschlagsleistungen in den unteren Regalebene. So gibt es beispielsweise verkürzte Gabelzinken für die Fahrzeugversion mit begehbarer Ladefläche. Das ermöglicht kleinere Wenderadien, wenn in der Halle wenig Platz ist. zudem profitiert der Bediener profitiert von der Anordnung des Bedienstands vor der Batterie. Damit sinkt die körperliche Belastung und die Kommissionierleistung steigt an. Die Tragkraft beträgt je nach Version 700 bis 1.000 Kilogramm.

Eigenschaften

Sicherheit

Bei der Fahrt und in der Hubbewegung bleibt der Fahrer immer geschützt in der Fahrzeugkontur. Lässt der Fahrer den Fahrschalter los, bremst das Fahrzeug automatisch. So nimmt das Unfallrisiko weiter ab. Die Fahrzeugversion mit Zusatzhub verfügt über eine große Rückenlehne für den sicheren Stand. Während der Hubbewegung hat der Fahrer eine optimale Sicht auf die Gabelzinken. Außerdem schützen optionale Seitenleisten vor einem seitlichen Sturz aus dem Fahrzeug.

  • Sichere Standplattform
  • reduzierte Geschwindigkeit bei Kurvenfahrt
  • Rückenlehne für optimalen Stand bei der Version mit Zusatzhub
  • optionale Seitenleisten

Ergonomie

Der breite und flache Zugang zum Fahrzeug erleichtert es dem Fahrer ein- und auszusteigen. Die gefederte Fahrerplattform dämpft nicht nur Erschütterungen, sondern fungiert gleichzeitig auch als Totmannsensor. Die zentrale Lenksteuerung hat zwei ergonomisch geformte Griffe, in die alle Bedienelemente integriert sind. . Die Plattform erreicht mit der Soft-Landing-Funktion sanft ihre untere Position. Auch das bewahrt den Fahrer vor Erschütterungen.

  • niedriger und breiter Einstieg
  • Fußmatte mit Dämpfung und Totmannsensor
  • zentrale Lenksteuerung mit allen Bedienelementen
  • sanftes Absenken der Plattform

Handling

Die Ladefläche der verschiedenen V08-Varianten erreicht der Bediener ohne Mühe: Bei der Fahrzeugversion 01 sind die Gabelzinken direkt an die Fahrerplattform geschweißt. Der Fahrer kann die aufgenommene Palette betreten und die Güter absetzen. Die Fahrzeugversion 02 verfügt über einen Zusatzhub, mit dem der Fahrer die Palette auf eine ergonomische Höhe anhebt. Das Absetzen kostet so weniger Kraft und das Kommissioniertempo steigt. Grundsätzlich gelangt der Bediener mit dem Kommissionierer V08 schnell zur gewünschten Regalebene, weil die Fahrzeuge bereits während der Fahrt ihre Plattform anheben können. Das Absenken löst der Bediener bequem per Fußschalter aus. Mithilfe der selbstzentrierenden Servolenkung erfolgt die Geradeausfahrt sehr präzise und ist letztendlich zeitsparend.

  • gleichzeitiges Fahren und Heben
  • Fußschalter für das Absenken der Plattform
  • Hebefunktion der Plattform mit Linde Load Control
  • selbstzentrierende Servolenkung

Service

Der Drehstrommotor ist vor Staub und Schmutz geschützt und dabei wartungsfrei. Alle Service-Komponenten erreicht der Techniker ohne Mühe nach Abnahme einer Serviceblende. Die aktuellen technischen Parameter kann er anschließend per CAN-Bus-Verbindung auslesen und per Servicelaptop kontrollieren. Der seitliche Batteriewechsel erfolgt mithilfe einer Rollenbahn. Auch die Räder lassen sich einfach ersetzten. Für eine lange Lebensdauer des Kommissionierers sorgt die robuste Konstruktion von zentralen Komponenten wie Chassis, Mast und Gabel.

  • wartungsfreier Drehstrommotor
  • technische Daten über CAN-Bus-Verbindung
  • Service-Komponenten einfach erreichbar
  • schneller Batterie- und Radwechsel

Technische Daten

Model Tragfähigkeit/Last Batteriespannung / Nennkapazität K5 Hub Fahrgeschwindigkeit mit/ohne Last
V 08 01 (700kg) 0,7 (t) 24 / 500 (V)/(Ah) 1065 (mm) 10 / 10 (km/h)
V 08 02 0,8 (t) 24 / 500 (V)/(Ah) 1065 (mm) 10 / 10 (km/h)
V 08 01 (1000kg) 1,0 (t) 24 / 375 (V)/(Ah) 1065 (mm) 10 / 10 (km/h)

Sonderausstattung

Ablagefach

Das große Fach im Frontbereich, das sich zusammen mit der Plattform anhebt, kann Güter bis zu einem Gesamtgewicht von 50 Kilogramm aufnehmen.

Screenshot des Dashbords der Flottenmanagement-Software connect: desk von Linde, das einen Überblick über alle wichtigen Flottendaten ermöglicht.

Flottenmanagement

Die Flottenmanagementlösung connect von Linde unterstützt den Betreiber unter anderem bei der Optimierung der Fahrzeugauslastung und der Serviceplanung.

Haltestange

Für das Modell mit begehbarer Ladeplattform steht eine Haltestange mit Rahmen zur Verfügung. Speziell während des Hubs gibt sie dem Fahrer zusätzliche Sicherheit.

Kommissionier-Paket

Zum Paket gehört neben dem drehbaren Klemmbrett ein weiteres Ablagefach im Frontbereich.

Mitgänger-Tasten

Auf beiden Seiten des Fahrzeugs befinden sich neben dem Sitz Tasten für die langsame Fahrt. Mit ihnen bedient der Fahrer den Kommissionierer von außen und kann bequem neben dem Fahrzeug zum nächsten Pick-Punkt laufen.

Terminal-Vorbereitung

Vorbereitung für Datenterminal und Scanner am vorderen Bügel inklusive eines Klemmbretts.

Unfallüberwachung

Ob Fahrfehler, unebene Straße oder unsachgemäße Fahrzeugnutzung – ein Schocksensor registriert Erschütterungen. Die Auswertung der Daten über die Flottenmanagementsoftware gibt Aufschluss über die Ursache von Schäden und Unfällen.

Detailaufnahme einer PIN-Tastatur, über die der Fahrer das Fahrzeug freischaltet.

Zugangskontrolle

Die Zugangskontrolle über das Flottenmanagementsystem connect stellt sicher, dass die Fahrzeuge nur von autorisierten Personen genutzt werden. Der Fahrer muss sich vor dem Start per PIN oder RFID-Karte identifizieren.

Angebot anfordern