hier?
Händlersuche

Händler auswählen

Renault Formel-1

Fast so schnell wie die Formel-1

Linde unterstützt das Renault Sport Formel-1-Team jede Saison mit Mietstaplern

16. März 2017, 8 Uhr 30, die Zentrale des Formel-1-Teams von Renault Sport in Enstone, Grafschaft Oxfordshire: 32 Tonnen Fracht müssen zum Start der Formel-1-Saison in Australien schnellstmöglich verladen werden. Geoff Simmonds, Race Team Coordinator bei Renault Sport, betont:

Wir packen für das erste Rennen und haben nur einen Tag Zeit dafür. Pannen oder Probleme können wir uns da nicht leisten.

Seit vier Jahren schon verladen Linde-Stapler die komplette Ausrüstung des Formel-1-Teams von Renault und unterstützen den Aufbau an der Rennstrecke - europaweit. Zuzana Golisova, STR-Manager von Linde Material Handling UK, ist ein reibungsloser Ablauf und die Zufriedenheit des Kunden wichtig: „Ich verschaffe mir vor dem Start der Saison einen Überblick zu den jeweiligen Anforderungen. Wir sprechen alles durch. Nach der Saison überprüfe ich dann, ob alles wie vereinbart geklappt hat und bespreche, was wir eventuell noch besser machen können.“

Die Partnerschaft mit dem Mietstapler-Team - Short Term Rental (STR) - von Linde in UK erweist sich für Renault seither als zuverlässig und flexibel. Golisova freut sich ganz besonders, dass Linde kurzfristig auch bei Testfahrten in Barcelona aushelfen konnte: „Wir haben die Kollegen in Barcelona angerufen und Linde hat pünktlich einen geeigneten Stapler an die Strecke geliefert“, beschreibt Zuzana Golisova die effiziente Zusammenarbeit im Linde-Netzwerk. Das Renault-Team schätzt diese Unterstützung sehr. Geoff Simmonds ist begeistert:

Durch die Zusammenarbeit mit Linde können wir uns auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist und müssen uns nicht mehr über Dinge den Kopf zerbrechen, die nicht zu unserem Kerngeschäft gehören.

Video:

Untertitel (Auswahl via CC): Englisch, Deutsch, Schwedisch