hier?
Händlersuche

Händler auswählen

Keine Mastschwingung: Dynamic Mast Control sorgt für sicheres und effizientes Lasthandling.

Sicheres Handling in höchsten Höhen

Dynamic Mast Control

Jede Schwingung am Mast verhindern

Lagerfläche ist teuer. Deshalb entstehen immer höhere Lagerhallen mit ebenso hohen Regalen. Doch das birgt auch Gefahren: Bei den in diesem Umfeld sehr oft eingesetzten Schubmaststaplern beginnt mit zunehmender Höhe und unter Last der Mast zu schwingen – Zusammenstöße mit dem Regal und Schäden an Last und Einrichtung sind so schwer zu vermeiden. Dafür muss der Fahrer warten, bis die Schwingung nachlässt. Das kostet wertvolle Zeit. Das innovative Fahrerassistenzsystem Dynamic Mast Control (DMC) von Linde Material Handling löst dieses Problem: Ein elektrischer und damit besonders reaktionsschneller Schubantrieb gleicht die Mastbewegungen mit gezielten Gegenbewegungen aus. Das System garantiert deutlich schnellere und sicherere Handlingprozesse in großen Hubhöhen.

Schubmaststapler mit Ladung in großer Höhe

Hoch hinaus

Zu rund 50 Prozent arbeiten Schubstapler in über acht Metern Höhe – selbst Höhen von 13 Metern sind keine Seltenheit. Mit der Dynamic Mast Control bietet Linde hier mehr Produktivität und Sicherheit.

Innovationen für effiziente Ladeprozesse

Schneller, sicherer, sanfter – die ausgeklügelte Steuer- und Antriebstechnologie von Linde vereinfacht massiv Ladeprozesse in großer Höhe. Der Fahrer muss dabei nicht aktiv eingreifen. Die Komponenten arbeiten stattdessen vollständig im Hintergrund.

Entscheidend ist dabei, dass der von Linde entwickelte elektrische Schubantrieb sich präziser und feinfühliger ansteuern lässt als ein hydraulischer Antrieb, der in konventionellen Schubmaststaplern zum Einsatz kommt.

Das Ergebnis des reaktionsstarken Zusammenspiels aus elektrischem Schubantrieb und Steuerung ist ein wesentlich ruhiger Mast, mit dessen Hilfe das Handling deutlich effizienter abläuft: Der einzelne Beladeprozess erfolgt mit der DMC rund 17 Sekunden schneller. Außerdem nehmen Folgekosten ab, die durch Unfälle entstehen.

  • An der Spitze des Mastes erfassen Sensoren die Schwingungsbewegung.
  • Gleichzeitig bestimmen Messeinheiten die aktuelle Hubhöhe sowie das Gewicht der Ladung.
  • Eine zentrale Controller-Einheit verarbeitet alle Daten und sendet Steuersignale an den elektrischen Schubantrieb.
  • Der elektrische Schubantrieb gleicht die dynamischen Pendelbewegungen sowie die Durchbiegung des Mastes durch gezielte Gegenbewegungen aus.

Für mehr Umschlagsleistung mit DMC

1. Sicherer: Jede Ladebewegung erfolgt ruhig und stabil. So steigt die Sicherheit von Fahrer und Ladung an.

2. Schneller: Der Fahrer muss nicht warten, bis der Mast zu schwingen aufhört. Stattdessen setzt er die Ladung schneller im Regal ab und nimmt sie ebenso schnell wieder auf.

3. Sanfter: Mit schwankendem Mast stößt der Stapler häufig mit Regalen oder Paletten zusammen. DMC minimiert dieses Risiko – die Ladung kann präzise am gewünschten Ort platziert werden.