Händlersuche

Händler auswählen

Der Kommissionierer mit Hubmast N20 L/Li von Linde Material Handling

Kommissionierer N20 L/Li

Effizienter Hub-Kommissionierer

Schnelles Kommissionieren auf optimaler Arbeitshöhe

Die Flurförderzeuge N20 L und N20 Li mit Hubmast von Linde Material Handling sorgen für kurze Wege und schnelle Prozesse während des Kommissionierens. Darauf ist das Design des Fahrzeugs ausgelegt: Der Bedienstand mit Halter für Terminal oder Kommissionierliste befindet sich unmittelbar neben der Gabel. Das verkürzt dem Fahrer die Wege, beschleunigt die Pickvorgänge und mindert die Ermüdung. Dazu trägt auch der Hubmast bei: Der Bediener hebt die Palette auf eine angenehme Arbeitshöhe an, schont so seinen Rücken und spart weitere Zeit ein. Es stehen verschiedene Mastversionen zur Auswahl – darunter eine Variante für das gleichzeitige Kommissionierung auf zwei Ebenen sowie eine mit Initialhub, um Rampen und unebene Böden besser überwinden zu können. Die Kommissionierer gibt es optional mit Li-Ionen-Batterien. Ihre maximale Tragfähigkeit beträgt je nach Modellvariante zwei Tonnen.

Eigenschaften

Sicherheit

Die Bedienplattform befindet sich vor der Batterie. Das kompakte Design des Lenkers verhindert, dass sich der Fahrer bei Lenkbewegungen außerhalb der Fahrzeugkontur bewegt. Die ergonomischen Griffe mit Handschutz sorgen für einen festen Halt. Zusätzlichen Schutz bietet das vier Millimeter dicke Stahlchassis. In Kurvenfahrt oder bei abgesenkter Gabel reduziert das Fahrzeug selbstständig die Geschwindigkeit und bewahrt so Fahrer und Ladung vor Unfällen. Der optionale Kopfschutz schützt den Fahrer vor herabfallenden Gegenständen.

  • kompaktes Lenker-Design
  • ergonomische Griffe mit Handschutz
  • Geschwindigkeitsanpassung in der Kurve
  • Geschwindigkeitsanpassung bei abgesenkter Gabel
  • optionales Schutzdach

Ergonomie

Der Bedienstand mit Terminal befindet sich in der Mitte des Fahrzeugs und somit direkt neben dem Pick-Bereich. Das erleichtert den Arbeitsablauf während des Kommissionierens. Der Einstieg in die niedrige Plattform erfolgt ohne Mühe. Für eine gute Rundumsicht sorgt die Front-Position des Fahrers. Er vermeidet so anstrengende Körperbewegungen. Die Rückenlehne und optional auch der Lenker lassen sich in der Höhe verstellen und an den Fahrer anpassen. Alle Steuerelemente befinden sich innerhalb des Lenkers. Der Fahrer erreicht sie intuitiv und ohne Anstrengung mit beiden Händen. Eine gefederte Plattform mit weicher, rutschfester Gummiauflage minimiert die Erschütterungen, die auf den Fahrer übertragen werden.

  • Fahrzeugdesign für kurze Wege
  • geringe Einstiegshöhe
  • alle Steuerelemente im Lenker
  • gefederte Plattform
  • verstellbare Rückenlehne

Handling

Angetrieben durch einen 3-kW-Drehstrommotor beschleunigen die Kommissionierer N20 L und N20 Li sehr schnell auf eine Höchstgeschwindigkeit von zehn Stundenkilometer – und das auch mit geladener Höchstlast von 2.000 Kilo. Für mehr Stabilität ruht das Fahrzeug auf vier Rädern. Mit dem intuitiven, beidhändigen Bedienkonzept steuert der Fahrer die Hubbewegung millimetergenau aus den Fingerspitzen heraus. Ähnlich mühelos und schnell lässt sich die Servolenkung mit einstellbarem Lenkwiderstand bedienen. Mithilfe der automatischen Mittelzentrierung fährt das Kommissioniergerät jederzeit präzise geradeaus. Für effiziente Arbeitsprozesse stehen außerdem viele Ablageflächen am Fahrzeug sowie optional beidseitig Taster für den Mitgängerbetrieb zur Verfügung.

  • leistungsstarker 3-kW-Drehstrommotor
  • viele Ablageflächen
  • hohe Beschleunigung
  • Servolenkung mit einstellbarem Lenkwiderstand
  • automatische Mittenzentrierung

Service

Nach jeweils 1.000 Betriebsstunden durchläuft das Fahrzeug eine Serviceprüfung. Sämtliche Fahrzeugdaten lassen sich dann schnell und unkompliziert mit Hilfe der CAN-Bus-Verbindung auslesen. Alle Service-Komponenten sind gut erreichbar. Die Drehstromtechnik der Elektromotoren benötigt keine Wartung. Der robuste Hubmast und das massive Chassis aus Stahl verbessern zusätzlich die Stabilität des Fahrzeugs und senken somit auch den Serviceaufwand über die gesamte Lebensdauer des Fahrzeugs hinweg.

  • Servicedaten schnell auslesbar
  • wartungsfreie Drehstromtechnik
  • robuster Hubmast
  • stabiles Stahlchassis

Technische Daten

Model Tragfähigkeit/Last Batteriespannung / Nennkapazität K5 Wenderadius Fahrgeschwindigkeit mit/ohne Last
N20Li 1,2 / 2,0 (t) 24 / 375 (V)/(Ah) 2445 (mm) 10 / 12 (km/h)
N20L 1,2 (t) 24 / 375 (V)/(Ah) 2236 (mm) 10 / 12 (km/h)

Sonderausstattung

Screenshot des Dashbords der Flottenmanagement-Software connect: desk von Linde, das einen Überblick über alle wichtigen Flottendaten ermöglicht.

Flottenmanagement

Mit der Flottenmanagementlösung connect: von Linde ist es unter anderem möglich, die Nutzung der ganzen Flotte der Fahrzeuge zu analysieren, um im Anschluss den Service oder die Auslastung der Fahrzeugflotte zu optimieren.

Mitgänger-Taste

Auf beiden Seiten des Fahrzeugs befinden sich neben dem Sitz Tasten für die Vor- und Rückwärtsfahrt mit 4 km/h. Mit ihnen bedient der Fahrer den Kommissionierer von außen und kann bequem neben dem Fahrzeug her laufen.

Soft Landing

Die Funktion verringert die Hubgeschwindigkeit, bevor die Gabel den Fußboden erreicht. Das verhindert Schäden an der Last und mindert den Verschleiß am Fahrzeug.

Unfallüberwachung

Ob Fahrfehler, unebene Straße oder unsachgemäße Fahrzeugnutzung – mittels Schocksensor registriert die Fahrzeugsteuerung starke Erschütterungen. So gibt die connect: Funktion dt:crash detection Aufschluss über die Ursachen von Schäden und Unfällen.

Verstellbarer Lenker

Die Höhe des Lenkers lässt sich an die Größe und Position des Fahrers anpassen – für ein noch ergonomischeres Arbeiten.

Detailaufnahme einer PIN-Tastatur, über die der Fahrer das Fahrzeug freischaltet.

Zugangskontrolle

Über Zugangskontrolle connect:ac von Linde connect: legt das Flottenmanagement fest, welche Fahrer welche Fahrzeuge nutzen können. Die Fahrer müssen sich vor dem Start der Fahrt per PIN oder RFID-Karte identifizieren.

Angebot anfordern