Ergonomische Plattformlösung für schnelle Prozesse

Die Niederhubwagen T16 P und T20 P von Linde Material Handling garantieren schnelle Transportprozesse auf der kürzeren und mittleren Distanz. Dabei erreicht der reaktionsstarke 1,2 kw-Motor sehr schnell seine Höchstgeschwindigkeit von sechs Stundenkilometern – mit und ohne Last. Außerdem sorgen die Tandem-Lasträder auch auf unebenem Untergrund für einen guten Antrieb. Servicetechniker können wichtige Betriebsparameter wie die maximale Beschleunigung konfigurieren, um das Fahrzeug noch optimaler auf individuelle Anforderungen anzupassen. In der Folge laufen Prozesse effizienter und sicherer ab. Die Standplattform kann der Fahrer bei Bedarf hochklappen. So wird der Niederhubwagen zu einem Mitgängermodell. Das Modell T 16 P hat eine Tragkraft von 1.600 Kilogramm, der T20 P transportiert maximal 2.000 Kilogramm.

Eigenschaften

Sicherheit

Die Niederhubwagen T16 P und T20 P haben vier unabhängige Bremssysteme, die in unterschiedlichen Situationen die Sicherheit von Fahrer und Last garantieren. So bremst das Fahrzeug automatisch ab, wenn der Fahrer den Butterfly-Knopf loslässt oder alternativ die Deichsel ganz nach oben oder unten bewegt. Außerdem wirkt die elektromechanische Bremse bei Betätigung von Umkehrschalter oder Not-Aus-Taster – im zweiten Fall sind zusätzlich alle Stromkreise unterbrochen. Der große Deichselkopf umschließt die Hände und schützt sie so vor Verletzungen. Steht das Fahrzeug schräg an einer Rampe, rollt es beim Losfahren nicht zurück.

  • Vier unabhängige Bremssysteme
  • Umkehrschalter
  • Not-Aus-Taster
  • Handschutz

Ergonomie

Die einteilige Plattform des Niederhubwagens und seine spezielle Deichselstruktur dämpfen alle Stöße und Vibrationen, die den Fahrer belasten können. Die Bedienelemente sind ergonomisch am Deichselkopf angeordnet und lassen sich gut mit beiden Händen bedienen. Außerdem erfolgt das Handling mühelos mit den Fingerspitzen. Die Standplattform kann der Fahrer je nach Bedarf hoch- und herunterklappen. Für die Arbeitsmaterialien steht ein gut erreichbares Staufach zur Verfügung.

  • gedämpfte Plattform und Deichsel
  • gut erreichbare Bedienelemente
  • klappbare Plattform
  • Staufach

Handling

Die Niederhubwagen T16 P und T20 P verfügen über einen leistungsstarken 1,2 kw-Motor mit einer Höchstgeschwindigkeit von sechs Stundenkilometern. In Zusammenspiel mit Linde LAC digital control und der mechanischen Steuerung sorgt dieser Antrieb für sehr schnelle und präzise Prozesse. Dabei kann ein Servicetechniker zentrale Leistungswerte wie die Beschleunigung an die individuelle Anwendung anpassen. Der Bediener hat eine gute Sicht auf die Gabelspitzen. Das erleichtert zum Beispiel die direkte Einfahrt in Paletten.

  • Leistungsstarker 1,2 kw-Motor
  • Linde LAC digital control
  • Konfigurierbare Leistungwerte
  • Gute Sicht auf Gabelspitzen

Service

Bei der Entwicklung des Fahrzeugs hat Linde auf kostengünstige Wartungsroutinen Wert gelegt: Viele Elemente sind wartungsfrei, Servicetechniker erreichen einfach alle zentralen Komponenten und die schnelle computergestützte Diagnose erfolgt per CAN-Bus. Eine stabile Motor- und Batterieabdeckung, das robuste Chassis und die widerstandsfähigen Gabelspitzen sorgen für lange Einsatzzeiten ohne Wartungsbedarf.

  • Einfach erreichbare Komponenten
  • CAN-Bus-Architektur
  • Stabile Motor- und Batterieabdeckung
  • Robustes Chassis
  • Widerstandsfähigen Gabelspitzen

Sonderausstattung

Alternative Gabeln

Anwender können das Fahrzeug mit einer breiten Auswahl an Gabellängen und -breiten für ihren Einsatzbereich konfigurieren.

Polyurethan-Räder

Für die Niederhubwagen T16 P und T20 P stehen Antriebsräder und Lasträder aus Polyurethan zur Verfügung. Das Material ist leise, sehr langlebig und hat gute Laufeigenschaften. Es hinterlässt keine Spuren auf hellen Böden.

Seitenbügel

Die Bügel lassen sich einfach ausklappen und geben dem Fahrer zusätzliche Standsicherheit bei Kurvenfahrten oder auf unebenen Untergrund.

Angebot anfordern