EDI – Elektronischer Datenaustausch

Schlanke, effiziente Prozesse sind die Basis für den geschäftlichen Erfolg. Diese werden durch den Austausch von strukturierten Geschäftsdaten (Lieferabrufe, Bestellungen, Rechnungen etc.) via EDI unterstützt.

Nachfolgend finden Sie Informationen für den elektronischen Datenaustausch zwischen Linde Material Handling und seinen Kunden und Lieferanten.

Alle technischen Informationen zu Austauschformaten, EDI Guidelines, Kommunikationswege und Kontaktdaten finden Sie auf der zentralen KION Group IT Website unter folgendem Link: www.kiongroup.com/edi .



EDI-Vereinbarung

Um den Prozess der Rechnungsabwicklung effizienter zu gestalten, möchte Linde Material Handling manuelle Rechnungen möglichst vermeiden. Wir bieten unseren Lieferanten daher an, den Rechnungsaustausch via EDI abzuwickeln.

Mit Verabschiedung des Steuerbürokratieabbaugesetzes wurde zum 01.Januar 2009 unter anderem auch § 14 Abs 3 Nr. 2 UStG dahin gehend geändert, dass nunmehr die Anforderung, zusätzlich zum EDI-Datenaustausch eine zusammenfassende Rechnung (auf Papier oder mit qualifizierter elektronischer Signatur) zu übermitteln, entfallen ist. Allerdings ist es gem. § 14 Abs. 3 nach wie vor zwingend erforderlich, bei Nutzung des EDI-Verfahrens mit dem Lieferanten eine Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch abzuschließen.

Interesse? Sprechen Sie uns an!

Andreas Bieber
Phone: +49 6021 99 1404
Fax: +49 6021 99 1414
E-Mail: andreas.bieber@linde-mh.de



Kontakte


Supplier Support - Logistics:

Data Support
Matthias Kipka
Phone: +49 6021 99 4752
Fax: +49 6021 99 4234
E-Mail: matthias.kipka@linde-mh.de


Supplier Support - Invoicing:

Andreas Bieber
Phone: +49 6021 99 1404'
Fax: +49 6021 99 1414
E-Mail: andreas.bieber@linde-mh.de

KION PPAP (Produktionsteil-Abnahmeverfahren)