Schneider Electric verwendet zwei autonome L-MATIC AC Hochhubwagen von Linde Material Handling.
Automatisierung weltweit

Einführung von zwei automatisierten L-MATIC AC Hochhubwagen bei Schneider Electric

Schneider Electric bietet digitale Energie- und Automatisierungslösungen für mehr Effizienz und Nachhaltigkeit. Da das Unternehmen Niederlassungen in rund 150 Ländern hat, ist die Logistik für die Effizienz des Unternehmens entscheidend. Eine wichtige Logistikdrehscheibe befindet sich in Sant Boi de Llobregat, Spanien, in der Nähe des Hafens von Barcelona.

Aufgrund der sich ändernden Marktbedingungen beschloss Schneider Electric, zur Effizienzsteigerung einige Bereiche seiner Intralogistik zu automatisieren. Nach umfassender Analyse und entsprechender Vorbereitung des Standorts lieferte Linde Material Handling dem Unternehmen zwei automatisierte L-MATIC AC Hochhubwagen. Um das Potenzial automatischer Abläufe optimal nutzen zu können, mussten zunächst mehrere Herausforderungen gemeistert werden.

Stärkung des Verteilzentrums

Mit dem Standort in Sant Boi, Barcelona, betreibt Schneider Electric mehr als 90 Logistikzentren weltweit. In Sant Boi werden die von dem international tätigen Unternehmen hergestellten Produkte angeliefert und an alle möglichen Orte in Spanien und Portugal verteilt. Zudem ist es eines der modernsten internationalen Distributionszentren des Unternehmens. Schneider Electric optimiert die Prozesse innerhalb der Logistikzentren kontinuierlich, um seine führende Marktposition aufrechtzuerhalten.

„Der Markt hat sich verändert, wodurch wir unsere Logistikzentren entsprechend den Bedürfnissen unserer Kunden anpassen müssen. Mit der Entscheidung, Prozesse zu automatisieren, wollen wir unsere Produktivität erheblich steigern“, sagt Salvador Balaña, Projektingenieur bei Schneider Electric. Raquel Gasco, Head of Engineering und Maintenance bei Schneider Electric, ergänzt: „Wir haben verschiedene Anbieter verglichen und nach den Tests des L-MATIC AC zeigte sich, wie schnell und einfach sich die Lösung implementieren lässt, sodass wir unsere Vision schnell in die Realität umsetzen konnten.“

Autonomer L-MATIC AC Hochhubwagen von Linde Material Handling in Betrieb bei Schneider Electric

Analyse der Arbeitsabläufe

Zu Beginn des Projekts wurden die Arbeitsabläufe im Logistikzentrum von Sant Boi analysiert. Anschließend entwickelten die Experten von Linde ein auf das Unternehmen zugeschnittenes Konzept für eine Gesamtlösung mit automatisierten Logistikfahrzeugen. Eine der größten Herausforderungen, die Linde Intralogistics Solutions dabei bewältigen musste, stellte das Zusammenspiel zwischen den Mitarbeitern, ihrer Umgebung und der Infrastruktur dar.

Das Logistikzentrum in Sant Boi besteht aus zwei Gebäuden mit einer Gesamtfläche von 53.000 m² und beschäftigt 250 Mitarbeiter.

„Ein wesentlicher Schritt zur Produktivitätssteigerung war die Verkürzung der Wege der Mitarbeiter. Durch diese Maßnahme verbessert sich unsere Kontrolle über das Material sowie die Rückverfolgbarkeit indirekt. So können wir jedes Paket ausfindig machen“, erklärt Salvador Balaña, Projektingenieur bei Schneider Electric.

Mehr Kontrolle. Mehr Effizienz.

Durch die Einbindung von automatisierten Fahrzeugen in die intralogistischen Abläufe des Unternehmens konnte Schneider Electric die Kontrolle des Warenflusses, die Kontinuität der Abläufe sowie die internen Arbeitsprozesse verbessern und so die Effizienz steigern. Raquel Gasco betont abschließend: „Wir haben vor allem erreicht, dass unsere Staplerfahrer mehr Zeit mit wertschöpfenden Arbeiten verbringen können, die einen wichtigen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens leisten.“

Fünfmal höhere Arbeitsleistung im täglichen Betrieb

Schneider Electric plant bereits, die Anzahl der automatisierten Fahrzeuge in der Flotte zu verdoppeln: „Die hervorragenden Ergebnisse des letzten Monats haben uns gezeigt, dass es sinnvoll ist, einen weiteren Schritt nach vorne zu machen und unsere Flotte an automatisierten Fahrzeugen zu erweitern. Außerdem haben wir beschlossen, auf Lithium-Ionen-Technologie umzusteigen, um unsere Produktivität zu steigern“, sagt Salvador Balaña, Projektingenieur bei Schneider Electric. Damit erhöht sich die Anzahl der automatisierten Fahrzeuge bei Schneider Electric auf vier. Die Techniker erwarten, dass die Arbeitsleistung im täglichen Betrieb in Sant Boi so um ein Fünffaches steigt.