Kommissionierer N16 Li

Wendiger Kommissionierassistent

Ergonomisches Kommissionieren auf einer Palette

Der Kommissionierer N16 Li von Linde Material Handling ermöglicht eine besonders hohe Umschlagleistung: Da der Fahrerstand vor der Batterie platziert ist, hat der Bediener einen guten Blick auf die Lagerumgebung. Auch in engen Gängen manövriert er das Fahrzeug dank des geringen Wendekreises zügig in die gewünschte Position. Mithilfe des Lifts können die Gabeln zum Beladen auf eine ergonomische Höhe von bis zu 790 mm angehoben werden. Das Fahrzeug senkt die Gabeln mit dem optionalen Autolift automatisch proportional zur steigenden Höhe der Ladung. So entfällt das manuelle Betätigen des Lifts und der Bediener kommissioniert ohne unnötige Unterbrechung stets auf optimaler Höhe. Der gesamte Fahrerstand ist gefedert und dämpft Erschütterungen und Stöße während der Fahrt.

Eigenschaften

Sicherheit

Der Kommissionierer N16 Li verfügt über ein dreiteiliges Bremssystem, das sich sowohl der Umgebung als auch dem Ladegewicht anpasst: Die elektromagnetische Betriebsbremse ist mit dem Totmannschalter und dem Notfallknopf gekoppelt. Eine hydraulisch unterstützte Bremse verstärkt die Bremsleistung mit steigendem Lastgewicht. Außerdem bremst das Fahrzeug automatisch, wenn die Antriebssteuerung gelöst wird. In Kurven reduziert der N16 Li seine Geschwindigkeit, um Fahrer und Ware zu schützen. Zusätzlich stabilisiert ein optionaler Lastschutz die Ladung und bietet damit dem Fahrer eine perfekte Absicherung. Die Servolenkung mit Selbstzentrierung erfordert nur ein geringfügiges Einschlagen des Lenkrads und verringert damit die Bewegungen des Bedieners innerhalb des Fahrerstands. Zusatzoptionen wie Front-LED und Linde BlueSpotTM maximieren die Sicherheit im Lager.

  • Dreiteiliges Bremssystem
  • Totmannschalter und Notfallknopf
  • Geschwindigkeitsreduktion in Kurven
  • Selbstzentrierendes Lenkrad

Ergonomie

Der Fahrerstand mit niedrigem Zugang in Höhe von 13,7 Zentimetern ermöglicht ein bequemes Ein- und Aussteigen. Alle Konturen sind abgerundet und zahlreiche Fächer und Halterungen bieten Stauraum für das nötige Equipment. Dank des Gabellifts kommissioniert der Bediener auf rückenfreundlicher Höhe. Optional kann das durch den Autolift ergänzt werden, der die Höhe der Gabeln automatisch anpasst, je nach Ladehöhe. Für kurze Wege steuert der Bediener das Fahrzeug bequem über den Mitgängerbetrieb. Optional sind sowohl das intuitiv bedienbare Linde-Lenkrad als auch die Rückenlehne mit ausklappbarem Sitz höhenverstellbar. Zudem ist die Bedienplattform vollständig gefedert und reduziert Erschütterungen und Stöße während der Fahrt. Neue Fahrer könne durch die klare Symbolik auf den Kontrollelementen schnell eingearbeitet werden.

  • Niedriger Zugang
  • Abgerundete Konturen
  • Fächer und Halterungen für Equipment
  • Mitgängerbetrieb
  • Intuitives Linde-Lenkrad
  • Gefederte Bedienplattform

Handling

Angetrieben durch einen 3-kW-Drehstrommotor beschleunigt der N16 Li rasch auf eine Höchstgeschwindigkeit von 12 km/h. Durch den Vier-Punkte-Kontakt zum Boden gewährleistet das Fahrzeug eine hohe Stabilität. Ein Initialhub erleichtert den Transport über Rampen und Unebenheiten. Für weniger Stillstandzeiten kann der Fahrer dank der optional verfügbaren Lithium-Ionen-Batterie seine Pausen nutzen, um das Fahrzeug zwischenzuladen. Dabei informiert eine Multifunktionsanzeige stets über den aktuellen Ladezustand des Kommissionierers. Intuitive Steuersymbole am Lenkrad zeigen auf einen Blick die Funktionen der wichtigsten Befehle an. Die optionale Autolift Funktion eliminiert überflüssige Bewegungen durch ein automatisches heben und senken der Gabeln.

  • Leistungsstarker 3-kW-Drehstrommotor
  • Vier Kontaktpunkte am Boden
  • Initialhub für das Befahren von Rampen
  • Lithium-Ionen-Batterie
  • Übersichtliche Multifunktionsanzeige

Service

Der N16 Li erfordert nur einen geringen Instandhaltungsaufwand: Bis zu 1.000 Betriebsstunden läuft das Fahrzeug ohne Serviceprüfung. Die Drehstromtechnik ist wartungsfrei und ein Nachstellen der Bremsen entfällt. Alle Servicekomponenten erreicht der Techniker ohne Mühe nach Abnahme einer Serviceblende. Die wesentlichen Fahrzeugparameter kann er per CAN-Bus-Verbindung über ein Laptop auslesen. Ein robuster Stahlguss-Stoßfänger schütz den gefederten Fahrerstand und reduziert so Anfahrschäden.

  • 1.000 Betriebsstunden ohne Serviceprüfung
  • Wartungsfreie Drehstromtechnik
  • Kein Nachstellen der Bremsen
  • CAN-Bus-Verbindung
  • Robuster Stahlguss-Stoßfänger an der Front

Videos & Bilder

Die neue Linde N20 Serie

Technische Daten

Model Tragfähigkeit/Last Hub Fahrgeschwindigkeit mit/ohne Last Wenderadius Batteriespannung / Nennkapazität K5
N16 Li 0,8 / 1,6 (t) 550 (mm) 10 / 12 km/h 2380 / 2450 (mm) 24 / 345/375 (V)/(Ah) o. kWh

Sonderausstattung

Das Dashboard der Flottenmanagementsoftware Linde connect von Linde Material Handling

Flottenmanagement

Mit der Flottenmanagementlösung Linde connect ist es unter anderem möglich, die Nutzung der ganzen Flotte der Fahrzeuge zu analysieren, um im Anschluss den Service oder die Auslastung der Fahrzeugflotte zu optimieren.

Die Kommissionierer N20 von Linde Material Handling mit forderem LED Licht

Front-LED

Der LED-Scheinwerfer befindet sich an der Front und verfügt über eine helle Leuchtkraft. Er ist wasser- und staubdicht.

Lastschutzgitter für die N20 Kommissionierer von Linde Material Handling

Lastschutzgitter

Ein zusätzlicher Schutz für Fahrer und Ladung ist das Lastschutzgitter, das je nach Höhe der Ladung angepasst werden kann.

Der BlueSpot™ von Linde Material Handling für die Kommissionierer N20

Linde BlueSpot™

Die Fahrwegwarneinrichtung Linde BlueSpot™ erhöht die Sicherheit im Betrieb, denn der LED-Spot macht Stapler geräuschlos sichtbar.

Die Kommissionierer N20 von Linde Material Handling mit Lithium-Ionen-Batterie

Lithium-Ionen-Technologie

Durch die innovative Lithium-Ionen-Technologie sind die Batterien bei Raumtemperatur bereits nach rund 1,1 Stunden wieder vollständig aufgeladen.

Mitgänger-Taster am N20 Kommissionierer von Linde Material Handling

Mitgänger-Taster

Auf beiden Seiten des Fahrzeugs befinden sich am Hubmast Drucktaster. Mit ihnen bedient der Fahrer den Kommissionierer von außen und läuft gleichzeitig nebenher.

Seitliche Batterieentahme beim N20 Kommissionierer von Linde Material Handling

Seitlicher Batteriewechsel

Die seitliche Batterieentnahme mit Rollenlagerung und der ergonomische Hebel ermöglicht einen schnellen Wechsel gerade für den Einsatz in mehreren Arbeitsschichten.

Stoßfänger für die N20 Kommissionierer von Linde Material Handling

Stoßfänger

Der Stoßfänger reduziert die Erschütterungen im Falle einer Kollision und schützt damit den Fahrer, das Fahrzeug und auch die Infrastruktur wie zum Beispiel Regale.

Aufzeichnungen der Shocksensoren in der Flottenmanagement Software Linde connect

Unfallüberwachung

Ob Fahrfehler, unebene Straße oder unsachgemäße Fahrzeugnutzung – ein Schocksensor registriert Erschütterungen. Die Auswertung der Daten über die Flottenmanagementsoftware gibt Aufschluss über die Ursache von Schäden und Unfällen.

Zugangskontrolle für die N20 Kommissionierer von Linde Material Handling

Zugangskontrolle

Die Zugangskontrolle über das Flottenmanagementsystem connect stellt sicher, dass die Fahrzeuge nur von autorisierten Personen genutzt werden. Der Fahrer muss sich vor dem Start per PIN oder RFID-Karte identifizieren.

Angebot anfordern